Unter dem Motto:

Unter Druck?! - Zu Atem kommen...
wird am 9/10 März 2018, der
4. Bremer Erziehungskongress
stattfinden.

 

Die Referentinnen und Referenten 2018

SONJA QUANTE

(Diplom-Familienpädagogin,
Systemischer Coach) widmet sich
in ihrer Forschungstätigkeit der Entwicklung und Evaluierung von Qualifizierungskonzepten für Kitas. Zurzeit ist sie am ZNL Transfer Zentrum für Neurowissenschaften und Lernen in Ulm für das Projekt „EMIL – Emotionen regulieren lernen“ verantwortlich. Sie verfügt über langjährige Praxiserfahrung in der Mutter-Kind-Rehabilitation, in der Leitung von Psychomotorik- und Entspannungsgruppen, in der Fort- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften sowie in der Teambegleitung. (www.viel-bewegen.de)

PIERRE STUTZ

studierte Theologie
und war Jugendseelsorger und Bundesleiter des Jugendverbandes Junge Gemeinde in Zürich. Stutz war von 1988 bis 1998 Dozent für das Fach Jugendpastoral am Katechetischen Institut der Theologischen Fakultät in Luzern.1994 initiierte er ein «offenes Kloster», eine Gemeinschaft von Frauen und Männern, auch verheirateten, die miteinander leben und eine Spiritualität im Alltag suchen. Im Sommer 2002 legte Stutz sein Priesteramt nieder, seit 2003 ist er mit seinem Lebenspartner zusammen. Pierre Stutz tritt heute im gesamten deutschsprachigen Raum als Referent und spiritueller Lehrer mit Vorträgen auf.

MATTHIAS PREHM

ist Gründer und Geschäftsführer der HumorPille®.
Er arbeitet als Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege. Er ist Botschafter der Stiftung „Humor Hilft Heilen“ von Dr. Eckhart von Hirschhausen

Bismarckstraße 58
28203 Bremen
Tel: 0421/ 790 333 96

InGGeP e.V. ist ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.
Er ist hervorgegangen aus dem traditionsreichen
Bremer ISAPP e.V.

Commerzbank Bremen
IBAN DE28290400900154011100
BIC COBADEFFXXX