InGePP e.V.

Bismarckstraße 58
28203 Bremen

Tel: 0421/ 790 333 96

Ingepp.bremen@gmail.com

Helfen Sie Helfen!

Unser Verein InGePP e.V. ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt (Register: VR 5756HB). Über Ihre Spende erhalten Sie auf Wunsch am Ende des Jahres eine Bescheinigung, die Sie steuermindernd geltend machen können.

Jetzt Spenden!

Allgemeine Informationen 2016-2017

Kurze Zahlen für Schuljahr 2016/2017

  • 2 Tage Intensivfortbildung für alle Lehrkräfte der teilnehmenden Klassen.
  • 20 Klassen aus sozialen Brennpunkten oder schwierigen sozialen Lagen in 17 Wochen = 347 Jugendliche – inklusive Klassen des Förderzentrums für geistige und motorische Entwicklung, des Förderzentrums für Sehen und visuelle Wahrnehmung und des Förderzentrums für Schwerhörige und Gehörlose.

  • 1 Intensivwoche, in der nur getanzt wurde, mit 62 Jugendlichen aus all den Klassen, die in diesem Schuljahr dabei waren (wegen der Nachhaltigkeit).

  • 1 öffentlicher Auftritt auf dem Marktplatz

  • 42 Mal „Kribbeln im Bauch – just dance“ (Doppelstunde früher Abendtermin - Tanzen für interessierte Jugendliche der teilnehmenden Klassen – wegen der Nachhaltigkeit)

  • 1 DVD „Kribbeln im Bauch“ der AOK Bremen/Bremerhaven

  • 1 Projektbericht 2016/2017

  • Finanziert wurde das Projekt aus Mitteln der AOK Bremen/Bremerhaven, des LIS und von verschiedenen Sponsoren - Insgesamt entstanden Projektkosten von über 67.500 €.

     

Überblick Zeitraum 2006 – 2017 (Stand Juli 2017)

  • Seit 2006 haben etwas mehr als 3.000 Jugendliche aus 154 Klassen von Förder-, Gesamt- und Oberschulen aus sozialen Brennpunkten sowie 237 Pädagogen/innen an dem Projekt teilgenommen und diese sind intensiv geschult worden.

  • Seit 2006 ist das Projekt 5 Mal - zum Teil wissenschaftlich - evaluiert und zeitigt evidenzbasierte langfristige Wirksamkeit, sowohl in den Bereichen Sucht und Gewalt, als auch in der Entwicklung der allgemeinen Lebenskompetenzen.
  • Die Jugendlichen haben in 17 öffentlichen Auftritten das Projekt „Kribbeln im Bauch“ präsentiert.

Es sind Gelder von über 487 Tausend Euro in das Projekt geflossen, der größte Teil davon von der AOK Bremen/ Bremerhaven. Weitere Sponsoren wie die Sparkasse Bremen, swb, StefesStiftung, ArcelorMittal, Lampe&Schwartze, Rotary Inner Wheels, StarkeBäcker, die Zeisner-Stiftung, Deutsche Windtechnik, Familie Berghöfer, Familie Karstedt, weitere Privatpersonen wie der Comedian Thomas Herrmanns, die Filmemacher aus Köln, WarnerBrothers u.v.a.m. haben „Kribbeln im Bauch“ unterstützt.                                                                     

 

Bismarckstraße 58
28203 Bremen
Tel: 0421/ 790 333 96

InGGeP e.V. ist ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.
Er ist hervorgegangen aus dem traditionsreichen
Bremer ISAPP e.V.

Commerzbank Bremen
IBAN DE28290400900154011100
BIC COBADEFFXXX

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok